Tourismus und Sport

Die Eisenerzer Ramsau  ist ein beliebtes Naherholungsgebiet für die Eisenerzer Bevölkerung und die Gäste in der Region rund um den Steirischen Erzberg, sowie Ausgangspunkt für Wanderungen, Bergtouren und Klettersteigabenteuer, Tourenskilauf, Langlauf, Winterrodeln, Mountainbiken und Paragleiten und ist  ausgebaut für alle nordischen Sportarten (Skisprunglauf und Langlauf mit Beschneiungsanlagen, Skaten und Biathlon) die im Nordischen Ausbildungszentrum Eisenerz der sportinteressierten Jugend aus allen Bundesländern angeboten werden.

Die Gastronomie in der Eisenerzer Ramsau mit dem Alpengasthof, der Gemeindealm und den Sommeralmwirtschaften wurde durch die Eröffnung des Jugend – und Familiengästedorfes im Jahre 2003 mit über hundert Betten zukunftsorientiert ergänzt.

Diese touristische und sportliche Polarisierung in der Eisenerzer Ramsau erfordert von den Betreibern, Behörden, Weideberechtigten und Eingeforsteten, Naturliebhabern und den Grundeigentümern eine ökologisch-wirtschaftliche Kooperation um in der Zukunft das Naturjuwel-Eisenerzer Ramsau nicht zu gefährden.

Durch eine von der Agrargemeinschaft Eisenerzer Waldgenossenschaft in Auftrag gegebenen wildökologischen Studie konnten notwendige Verhaltensweisen für die Menschen in der freien Natur erarbeitet und in aufgelegten Touristenfoldern dargestellt werden.
 

Mountainbikeroute von der Eisenerzer Ramsau auf den Radmererhals Skitouren mit Rücksichtnahme auf die Natur

Skilaufen für alle Altersklassen Paragleiterlandung in der Eisenerzer Ramsau
 

Langlaufloipe für den Freizeitsport in der Eisenerzer Ramsau

Langlaufwettkampf

 

Sprungschanzen im Nordischen Zentrum Ramsau

Almabtrieb
   

geschützte Alpenflora